Karolina Meixner, Craniosacraltherapie, Alternative Medizin, Komplementärmedizin,  Leipheim, Günzburg, Ulm, Stuttgart, Osteopathie Arzt, Ärztin

CRANIODYNAMICS
Herzlich Willkommen!

Ich freue mich, dass Sie meine Homepage besuchen und möchte Ihnen im Folgenden einen kurzen Überblick über meine Arbeit geben.

 

Im Rahmen meiner langjährigen ärztlichen Tätigkeit konnte ich immer wieder beobachteten, dass viele Beschwerdebilder nicht nur von einer medizinischen Therapie, sondern auch von einer zusätzlichen komplementärmedizinischen Behandlung („alternative Medizin“) profitieren.

Häufig kann damit eine weitere Linderung der Beschwerden erreicht und der Krankheitsverlauf positiv unterstützt werden.

Von diesen Beobachtungen - und auch aufgrund eigener Erfahrungen - inspiriert, suchte ich nach solchen Therapiekonzepten, fand und erlernte in der Craniosacraltherapie eine sanfte, ganzheitlich wirkende Behandlungsweise.

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen und 

freue mich darauf, Sie auch persönlich kennen zu lernen!

 

Ihre Karolina Meixner

 
CRANIOSACRALTHERAPIE - WAS IST DAS?

Neben parietaler und viszeraler Therapie ist die Craniosacraltherapie die dritte Säule der Osteopathie. 

Diese Behandlungsform wurde von Andrew Still ab ca. 1875 aufgrund eigener Beobachtungen im Rahmen seiner ärztlichen Tätigkeit entwickelt. 

William Sutherland, ein Schüler Stills, wiederum entdeckte um 1900 rhythmische Bewegungen im Craniosacralen System (d.h. in den knöchernen, aber auch in den „weichen“ Strukturen von Kopf - Cranium, Wirbelsäule und Kreuzbein - Sacrum), die er als „Primäre Respiration“ bezeichnete. Im Verlauf seiner Forschungsarbeiten beschrieb er die Kraft, die diese Primäratmung erzeugt und aufrecht erhält, als „Breath of life“ - Lebensatem. 

In den späten Jahren seiner Arbeit entdeckte er, dass Läsionen und Blockaden auch ohne Krafteinwirkung durch den Behandler gelöst werden konnten. 

Dies darf man wohl die Geburtsstunde der Biodynamischen Craniosacraltherapie nennen.

 

Es folgten weitere große Therapeuten wie Rollin Becker, John Upledger, Franklyn Sills, James Jealous, Michael Shea - um nur die bekanntesten Vertreter zu nennen -, die die biodynamische Craniosacraltherapie weiter entwickelten und sie zu einer eigenständigen Therapieform machten. 

 

Inzwischen gibt es zahlreiche unterschiedliche Zugänge zu craniosacraler und osteopathischer Arbeit. Gemeinsames Ziel ist es, Informationen über den Zustand des Organismus zu erhalten, Spannungen, Funktionsstörungen und auch strukturelle Veränderungen in sämtlichen Geweben zu erfühlen und, wenn möglich, zu therapieren.

Ein wesentliches Behandlungsprinzip der craniosacralen Biodynamik ist, nicht über Manipulation von Körperstrukturen zu therapieren, sondern mit bestimmten Köperstrukturen in Kontakt zu treten und darüber den Menschen ganzheitlich zu behandeln, d.h. seinen Körper, seine Emotionen und seine Psyche.

Der Reisende ins Innere findet alles, was er sucht, in sich selbst.

Das ist die höchste Form des Reisens. 

Laotse

 
Privatärztliche Praxis

Karolina Meixner 

Fachärztin für Anästhesie - ZB Palliativmedizin

Psychoonkologie 

Biodynamische Craniosacraltherapie

 

Max-Planck-Str. 7

89340 Leipheim

Tel. 0160 - 96278528

e-Mail: info@craniodynamics.com

Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin telefonisch oder per e-Mail!

Anfahrt

Meine Praxis befindet sich im Gebäude Nr. 127 der ehemaligen Kaserne in Leipheim.

Folgen Sie zunächst der Ausschilderung zum Industriegebiet AREAL Pro - Nord und biegen Sie dann gegenüber der Firma Britax Römer in die Geschwister-Scholl-Straße ein. Hier geradeaus weiter, die Max-Planck-Straße ist die zweite Querstraße rechts.

Da die Zufahrt zur Praxis derzeit wegen einer Baustelle gesperrt ist, fahren Sie bitte eine Querstraße weiter und biegen rechts in die Gustav-Stresemann-Straße ein.

Die Praxis finden Sie hier im letzten Gebäude rechts, der Eingang ist ganz rechts (in dem von der Gustav-Stresemann-Straße abgewandten Teil des Gebäudes).